Optimierung für Verkaufsplattformen

Vshopiele Menschen vertreiben und kaufen Produkte mittlerweile hauptsächlich online. Für die Käufer ergibt sich dabei meist nicht nur eine Preisersparnis, verglichen mit dem herkömmlichen Einzelhandel, sondern vor allem zeigt sich diese Methode des Kaufs als extrem zeitsparend und aufwandsarm.

Die Verkäufer profitieren hingegen davon, dass keine teuren Ladenmieten in stark besuchten Gegenden gezahlt werden müssen. Die Arbeit erfolgt fortan meist aus den eigenen vier Wänden, selbst bei den professionellen Verkäufern.

Vor allem diese können ihre Verkaufszahlen jedoch ankurbeln, wenn sie die Möglichkeiten der Optimierung nutzen. So bieten die beiden großen Absatzplatzformen, Ebay und Amazon diverse dieser Möglichkeiten. Dadurch können noch mehr Kunden auf die eigenen Produkte aufmerksam gemacht werden, was die Verkaufszahlen ansteigen lassen soll. Die Maßnahmen zeigen sich dabei als dauerhaft und sind schnell zu realisieren. Außerdem stellen sie keinerlei finanziellen Aufwand dar. Es handelt sich also eher um eine Art „`Geheimtipp„ um das eigene Business weiter anzukurbeln.

Die Ebay Optimierung

Ebay wird besonders gerne genutzt, um Produkte an den Kunden zu bringen. Das Problem ist dabei, dass die Anzahl für die Keywords stark begrenzt ist. Der Kunde muss demnach in der Suchleiste nach mindestens einem der Wörter suchen, um es tatsächlich angeboten zu bekommen. Viele Verkäufer kommen nun auf die Idee, so viele Keywords wie möglich einzusetzen. Damit steigt zwar die Wahrscheinlichkeit, von dem Kunden gefunden zu werden, die Seriosität leidet jedoch deutlich darunter. Die Keywords sollten demnach wirklich nur auf die grundlegenden Merkmale des Artikels bezogen sein. Jedoch können diese Wörter auch außerhalb der eigentlichen Artikelbeschreibung eingesetzt werden. Tatsächlich aber gibt es Stellen an denen gedreht werden kann. Dazu gehört unter anderem die Artikelbezeichnung. Die Text für Artikel können optimiert werden, nach einer eingehenden Überprüfung. Hier kann darauf geachtet werden, dass neben den wichtigen Keywords auch die Produktbeschreibung informativ erfolgt. Wie bei jedem Markt muss auch die Konkurrenz abgecheckt werden. Bei einer Anaylse wird geklärt, was Mitbewerber derzeit bei Ihren Angeboten unternehmen. Jeder ebay-Verkäufer weißt, dass die Plattform in bestimmten Zeitintervallen und auch kurzfristig die Regeln für das Listing ändert. Das macht die Optimierung nicht  leichter.

Die Amazon Optimierung

Bei Amazon sind die Möglichkeiten der Keywordintegration wesentlich ausgebauter. Wer hier einen größeren Shop betreibt, der bekommt außerdem durch Amazon nicht selten einen Account Manager zur Verfügung gestellt. Dieser sollte unbedingt auch genutzt werden. Desweiteren gilt bei amazon genauso wie bei ebay, die Produktbeschreibung muss analysiert und optimiert werden. Auch die Schnelllegibgkeit bei amazon ist an der Tagesordnung und erfordern eine schnelle temporäre Anpassung.

Fazit

Für die Ebay- und Amazon Optimierung greift man am besten auf Dienstleister zurück, die sich darauf spezialisiert haben.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.